Sekretärinnen

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 16/03/2015 - 26/05/2015
19:30

Veranstaltungsort
Schauspielhaus

Kategorien


Preise und Tage bitte erfragen ..

Inhalt

Frauen sind Heldinnen, denn es geht um einen Beruf, in dem auch heute noch so gut wie kein Mann arbeitet – es sei denn er hat noch ein »Staats-« oder »Partei-« vorangestellt. Franz Wittenbrink hat den Sekretärinnen ein Stück gewidmet, das seit seiner Uraufführung 1995 alle Rekorde bricht – auch wenn die »Tippse« von einst heute oft »Teamassistentin« heißt und nicht mehr nur Gewissen, Gedächtnis, Kummerkasten und Kalender des Chefs in einer Person ist, sondern im Großraumbüro eine ganze Abteilung managt.

Die Damen aus dem Schreibpool sind die Hauptfiguren, die die Büroroutinen ebenso besingen wie ihre ganz privaten Sehnsüchte und ihren Tastaturen ungewohnte Töne entlocken – und zwar quer durch alle musikalischen Genres von Volkslied bis Rap. Wie viel Diva steckt in einer grauen Büromaus? Mit Melodien von Hildegard Knef und Edith Piaf, Caterina Valente und Milva wird die Sekretärin zu dem, was sie unbemerkter Weise längst ist: eine Heldin des Alltags.

Franz Wittenbrink, der Düsseldorf bereits 2002 mit seinen Müttern begeisterte, hat die deutschsprachigen Theater mit einem ›eigenen Genre‹ beglückt: Seine Liederabende machen keinen Unterschied zwischen U- und E-Musik und führen getreu dem Motto »Worüber man nicht sprechen kann, darüber soll man singen« durch die emotionalen Höhen und Tiefen des Alltagslebens.